Hundeversicherungen

Hundehaftpflichtversicherung


Hunde sind aus unserem Leben nicht wegzudenken. Sie sind unsere Spielkameraden in der Kindheit, Gesellschafter im Alter, Helfer in der Not und Wächter an der Haustür. Hunde sind stets die treuen Partner an unserer Seite. Unabhängig davon, wie vertraut wir mit unsrem Hund sind und welcher Rasse er auch angehören mag – wir sollten nicht leichtsinnig werden.

Als Halter eines Hundes haften Sie immer für Schäden, die durch ihn verursacht werden, selbst wenn kein Verschulden von Ihnen vorliegt. Deshalb sollten Sie überlegen, ob Sie eine Haftpflichtversicherung abschließen.

Niemand kann die Verhaltensweise eines Hundes hundertprozentig voraussehen und jeder Hund kann von Unfällen oder Krankheiten getroffen werden. Auch kleine Hunde und bestens erzogene Vierbeiner können große Schäden und gefährliche Situationen herbeiführen, etwa auf die Straße rennen und einen Unfall verursachen.

Als Hundehalter haben Sie eine große Verantwortung gegenüber dem Tier, aber auch gegenüber Dritten, die durch unseren Hund einen Schaden erleiden könnten. Obwohl der Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung generell freigestellt ist, ist sie in vielen Ländern für „Listenhunde“ vorgeschrieben.

Ob beim täglichen Sparziergang durch den Park, dem gemütlichen Besuch bei Freunden, dem Training auf dem Hundeplatz oder im Urlaub mit der ganzen Familie – wir sorgen dafür, dass Sie die Zeit mit Ihrem Hund überall genießen können.

Achten Sie bei Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung z. B. Auf folgende Punkte:

Beitragshöhe, die Deckungssumme für Sach- Personenschäden die Versicherungssumme bei Vermögensschäden, Vertragslaufzeit, und die Frage, ob der Hund auch versichert ist, wenn er von einer anderen Person beaufsichtigt wird.

Damit diese Freude ungetrübt bleibt, sollten Sie vorsorgen und eine sinnvolle Versicherung abschließen. Vergleichen Sie mit mir die verschiedenen Leistungen der Versicherungen. Schützten sie sich vor unangenehmen finanziellen Überraschungen rund um Ihren Hund.


Hunde OP Krankenversicherung


Unfälle lassen sich bekanntlich nicht voraus sehen, Krankheiten schon mal gar nicht.

Die medizinische Versorgung von Ihrem Hund, nach einer Operation oder einer Krankheit, kann mehrere Tausend Euro kosten. Die dauerhafte Gabe notwendiger Medikamente zu einer großen finanziellen Belastung.
Statt regelmäßig einen Betrag zur Seite zu legen, für notwendige Operationen, schließen immer mehr Hundehalter eine Krankenversicherung ab.
Die Hunde-OP-Krankenversicherung erstattet Kosten einer Operation, bis zu 100 Prozent.
Kostenübernahme von:

umfangreiche Vorsorgemaßnahme wie Impfungen, Wurmkuren und Zeckenmittel, ambulanten und stationären Behandlungen, Operationen, Markierung und Registrierung, Versicherungsschutz eine Aufnahme Ihres Hundes - egal ob jung oder alt, auch mit Vorerkrankungen die Übernahme der Unterbringungskosten in einer Tierklinik direkte Abrechnung der Kosten, keine Vorleistungen Ihrerseits, Beratung in Rechtsfragen.

Lassen sie sich ein Angebot erstellen und vergleichen Sie die Leistungen und suchen Sie, dass für sich und Ihren Hund passende Angebot heraus. Damit Sie Ihn, im Fall der Fälle, optimal behandeln lassen können.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken